Wie Langeoog aktuell in der heutigen (07.07.2015) Ausgabe berichtet, sind die Probleme mit dem Ansaugsystem im Freizeit- und Erlebnisbad behoben: Die Leitung wurde erneuert und verlängert, sodass jetzt wieder Seewasser in die Becken laufen kann. Das Wasser hat auch eine deutlich bessere Qualität sowie einen höheren Salzgehalt als früher. Ein Bad im Meer kann es aber natürlich nicht ersetzen 😉