Wie die Kurverwaltung mitteilt, wird aktuell im Freizeit- und Erlebnisbad und im Kur- und Wellnesscenter auf Langeoog „normales“ Langeooger Wasser statt des sonst üblichen Seewassers eingesetzt. Grund ist ein Problem in der Ansauganlage, dessen Behebung noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.