Der Ausschuss für Bildungsentwicklung, Sport und Betriebsausschuss des Kreises Lippe war am zweiten Februarwochenende zu Gast im Haus Lemgo auf Langeoog. Von Bildungsmonitoring, Schulabsentismus und Schulpsychologie über Sport, Digitalisierung und die Umsetzung von Förderprogrammen in den kreiseigenen Schulen bis hin zu Berichten über aktuelle Arbeitsschwerpunkte des Bildungsbereichs allgemein wurde eine große Bandbreite an Themen vorgestellt und intensiv diskutiert.

Leider musste die Tagung aufgrund der Unwetterwarnungen vorzeitig enden, sodass die Ausschussmitglieder bereits am Samstagnachmittag die Rückreise antraten. Zwar herrschte zunächst noch die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm „[…] aber ab Sonntagmittag fegte Orkantief „Sabine“ über die Inseln. Erste Fußmatten segelten durch die Vorgärten, Flaggen wehten senkrecht an den Masten, und am Strand dünnte sich die Zahl der Spazierengehenden sehr schnell aus. Denn die anfängliche Faszination von sprühender Gischt und fliegendem Sand wich recht schnell der schmerzhaften Erfahrung eines unfreiwilligen Schleifsandpeelings. Mit Geschwindigkeiten um 100 km/h zeigte der Sturm auch recht schnell, dass es sich nicht nur um das berühmte „büschn Wind“ handelte.“(Zitat aus Langeoog News vom 10.02.2020).